Initiative zum Schutz des Fischlandes -

Steilküste Ahrenshoop, unser Fischland vor dem Ende?

Steilküste Ahrenshoop, unser Fischland vor dem Ende?

Das Fischland und die Steilküste zwischen den Ostseebädern Ahrenshoop und Wustrow

Bienen summen, Vögel zwitschern, der betörende Duft der Heckenrose und der weite Blick auf die klare, blaue Ostsee. Willkommen an unserer Steilküste. Zwischen Ahrenshoop und Wustrow bietet die Steilküste für Naturliebhaber ein facettenreiches Spektrum.                            

Ausgedehnte Rad- und Wanderwege, versteckte Ecken in den Sandbergen und der wunderbare Blick über die Ostsee lassen den Alltag vergessen und in den Urlaub und die Erholung einsinken.                        

Zwischen den Ufern des Bodden und der Ostsee sind es an den schmalsten Stellen nur ein paar hundert Meter von dieser einzigartigen Natur.                            

Kommen Sie mit und erleben hier ein paar Eindrücke von der Schönheit unserer Region. Bilder von Heckenrosen, Feldern mit Mohn, Vögeln, Schwalbennestern, Himmel, Blick auf die Ostsee von der Bank aus.


Das folgende Gedicht schrieb im Jahre 2013 ein 15-jähriges Mädchen vom Fischland
                           

Die Wellen stürmen Jahr für Jahr
und langsam wird mir klar,
das vielleicht in wenigen Jahren
unser Fischland einmal war.

.Unser Ackerland vereinnahmte das Meer bereits vor Jahren, vom Windschutzstreifen ist nur noch wenig übrig. Seine letzten Bäume stehen inzwischen am Rand des Abgrundes.


Überschwemmt und zugedeckt.
Im Meerwasser tief versteckt.
Denn das Meer holt alles wieder  zurück!


Vergänglich ist alles,
Verlieren ist nah.
Selbst mein zu Hause ist nicht beständig,
bald nicht mehr da!

Ich sehe wie die Küste bricht.
Doch die Anderen sehen es nicht.
                              
Doch diejenigen, die es sehen,
können mich sehr gut verstehen,
die Küstenschönheit wird vergehen.
Denn das Meer holt sich alles wieder zurück!


- Henriette Krull, Niehagen -